Zum Hauptinhalt springen

Picknick auf der Landschaftstreppe „Tischlein deck dich“

Tischlein deck Dich – ein Fest der Vielfalt

Essen verbindet, Essen tun alle Menschen und am liebsten gemeinsam – eine prima Gelegenheit mit anderen in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen.

Deshalb laden die KiJu Ostfildern und der Bürgertreff Scharnhauser Park herzlich zum ersten “Tischlein deck dich” am 15.06.2024 ab 15 Uhr auf die obere Landschaftstreppe / Baumhain ein.

Jeder ist eingeladen zu kommen, jung oder alt, allein oder mit Familie, von hier oder von wo ganz anders her. Jeder bringt seine Lieblingsspeise mit und teilt diese auf der langen Tafel mit anderen Menschen. Dadurch können wir unsere Nachbarschaft und unterschiedliche Geschmäcker kennenlernen. Und kommen so (vielleicht beim Rezeptaustausch) miteinander ins Gespräch.

Wir von den SchaPanesen unterstützen diese Idee und sind dabei! Mit Picknickdecke, selbst mitgebrachten Speisen, Spielen und guter Laune. Mit Vorfreude auf bunt gefüllte Teller mit unterschiedlichen Köstlichkeiten. Und offen für viele neue Begegnungen.

Lasst uns zusammen einen genussreichen, relaxten, anregenden Nachmittag verbringen! Seid Ihr mit dabei?

Die KiJu und der Bürgertreff werden darüber hinaus Bänke und Tische aufstellen und – solange der Vorrat reicht – eine Auswahl von alkoholfreien Getränken sowie nachhaltiges Besteck und Teller gegen ein Pfand zur Verfügung stellen. Zum Picknicken auf der Landschaftstreppe am besten auch selbst etwas zum Trinken (Kaffee/Tee/Saft/Bier oder Wein) sowie Picknickausrüstung (Decke und Spiele) mitbringen.

Ende: Gegen 17 Uhr, aber wer will kann auf den Stufen sitzen bleiben und gemeinsam den Tag ausklingen lassen.

Datum Sa., 15.06.2024, 15 – 17 Uhr
Ort Landschaftstreppe Scharnhauser Park

Wählen – Aber Wen?

Informationsabend mit den Gemeinderatskandidat*innen aus dem Scharnhauser Park & der Parksiedlung.

Mehr Details über die Veranstaltung und die Kandidaten aus dem Scharnhauser Park und der Parksiedlung gibt es hier: Kommunalwahl 2024

Wann? Di., 14. Mai 2024, 19.30 Uhr
Wo? PARK.HAUS, Hellmuth-Hirth-Str. 11 Ostfildern

Film-Kneiple am 27.04.2024

Am Samstag, 27. April, gibt es wieder ein Filmkneiple im Nachbarschaftshaus:

Die traditionsreiche Gärtnerei von Eve, im französischen Burgund, floriert nicht mehr richtig. Es ist schon eine Weile her, dass ihre edlen Rosenschöpfungen mit der begehrten „Goldenen Rose“ gekürt wurden. Nun ist ein internationales Zuchtimperium der neue Stern am Rosenhimmel und ihrem Blumenparadies droht die Pleite. Unverhoffte Hilfe kommt ausgerechnet von drei durch ein Resozialisierungsprogramm neu eingestellte Mitarbeiter. Samir, Nadège und Fred haben zwar von Botanik keine Ahnung, kennen sich aber in Sachen Diebstahl und Einbruch bestens aus. Mit ihren drei Junggärtnern im Gepäck macht sich Eve auf zum Hochsicherheits-Zuchtimperium von Lamarzelle und entführt eine der seltensten Rosen der Welt – denn die braucht sie für die Kreation einer neuen Sorte, die ganz sicher zur „Goldenen Rose“ gekürt wird. Jedoch muss Eve bald feststellen, dass die Wunder des Lebens nicht berechenbar sind. …

Lauflänge 91 Minuten
FSK 6
Einlass 19 Uhr
Filmstart 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei!

Film-Kneiple am 16.03.2024

Am Samstag, 16. März, gibt es wieder ein Filmkneiple im Nachbarschaftshaus:

Ein arbeitsloser Schauspieler übernimmt einen Theaterkurs für Gefängnishäftlinge. Diese präsentieren sich erst wenig motiviert, bis der neue Kursleiter „Warten auf Godot“ mit ihnen einstudiert, mit dessen Plot um die Absurdität des Daseins sie sich identifizieren können. Was als Gefängnisprojekt beginnt, bringt der Truppe auch Einladungen an renommierte Bühnen ein, doch droht ihr der Erfolg bald zu Kopf zu steigen …

Lauflänge 103 Minuten
FSK 12
Einlass 19 Uhr
Filmstart 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei!

Film-Kneiple am 24.02.2024

Am Samstag, 24. Februar, gibt es wieder ein Filmkneiple im Nachbarschaftshaus:

1973 in Havanna als Sohn eines ehemaligen Sklaven geboren, wächst Carlos in
den Straßen der Metropole auf. Als sein Vater das tänzerische Talent seines Sohnes
erkennt, schickt er ihn gegen dessen Willen auf die staatliche Ballettschule. Trotz
aller Widrigkeiten und Hindernisse avanciert er zu einem der besten Balletttänzer
seiner Generation. Er kann weltweit Erfolge feiern und wird der erste dunkelhäutige
Romeo-Darsteller im Londoner Royal Opera House. Zugleich wird Carlos von Heimweh
und der Sehnsucht nach seinen Freunden gequält …

Lauflänge 110 Minuten
FSK 6
Einlass 19 Uhr
Filmstart 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei!

Film-Kneiple am 20.01.2024

Am Samstag, 20. Januar, läuten wir das Filmkneiplejahr 2024 im Nachbarschaftshaus mit kulinarischer Filmkost ein:

Eine ebenso begnadete wie streitbare Köchin ist Sous-Chefin in einem Sternelokal und steht kurz davor, ihren Traum eines eigenen Restaurants zu verwirklichen. Doch dann legt sie sich einmal zu viel mit ihrer Chefin an und findet sich plötzlich ohne Job und in ernsten finanziellen Schwierigkeiten wieder. Eine Anstellung auf ihrem Niveau zu finden, erweist sich als fast aussichtsloses Unterfangen, und so sieht sie sich mit fast 40 Jahren gezwungen zu nehmen, was da ist: Kantinenköchin in einem Heim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Damit ist sie in die kulinarische Hölle geraten: Dosenravioli, Mikrowelle und eine eher ahnungslose, allerdings hochmotivierte Küchenbrigade aus Heimbewohnern. Ihr Traum scheint in weite Ferne gerückt. Oder etwa doch nicht?

Lauflänge 97 Minuten
FSK 0
Einlass 19 Uhr
Filmstart 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei!

Film-Kneiple am 09.12.2023

Am Samstag, 09. Dezember, gibt es das letzte Mal für dieses Jahr ein Filmkneiple im Nachbarschaftshaus im Scharnhauser Park:

„Ein verschlafenes Städtchen in Frankreich im Jahr 1959. Der ewig gleiche Alltag wird nur durch den Einzug der geheimnisvollen Vianne und ihrer Tochter in die Stadt unterbrochen. Vianne eröffnet eine Chocolaterie – und das auch noch mitten in der Fastenzeit. Trotz anfänglicher Skepsis können sich die Dorfbewohner der verführerischen Wirkung der süßen Köstlichkeiten nicht entziehen. Diese Wirkung reizt vor allem den selbsternannten Sittenwächter der Stadt, Bürgermeister Comte de Reynaud Er beginnt, gegen sie zu intrigieren. Doch am Ende zählt nur Eines: Die pure Lust am Leben! …“

Lauflänge 117 Minuten
FSK ab 6
Einlass 19 Uhr
Filmstart 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei!