Zum Hauptinhalt springen

Film-Kneiple am 24.02.2024

Am Samstag, 24. Februar, gibt es wieder ein Filmkneiple im Nachbarschaftshaus:

1973 in Havanna als Sohn eines ehemaligen Sklaven geboren, wächst Carlos in
den Straßen der Metropole auf. Als sein Vater das tänzerische Talent seines Sohnes
erkennt, schickt er ihn gegen dessen Willen auf die staatliche Ballettschule. Trotz
aller Widrigkeiten und Hindernisse avanciert er zu einem der besten Balletttänzer
seiner Generation. Er kann weltweit Erfolge feiern und wird der erste dunkelhäutige
Romeo-Darsteller im Londoner Royal Opera House. Zugleich wird Carlos von Heimweh
und der Sehnsucht nach seinen Freunden gequält …

Lauflänge 110 Minuten
FSK 6
Einlass 19 Uhr
Filmstart 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei!

Film-Kneiple am 20.01.2024

Am Samstag, 20. Januar, läuten wir das Filmkneiplejahr 2024 im Nachbarschaftshaus mit kulinarischer Filmkost ein:

Eine ebenso begnadete wie streitbare Köchin ist Sous-Chefin in einem Sternelokal und steht kurz davor, ihren Traum eines eigenen Restaurants zu verwirklichen. Doch dann legt sie sich einmal zu viel mit ihrer Chefin an und findet sich plötzlich ohne Job und in ernsten finanziellen Schwierigkeiten wieder. Eine Anstellung auf ihrem Niveau zu finden, erweist sich als fast aussichtsloses Unterfangen, und so sieht sie sich mit fast 40 Jahren gezwungen zu nehmen, was da ist: Kantinenköchin in einem Heim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Damit ist sie in die kulinarische Hölle geraten: Dosenravioli, Mikrowelle und eine eher ahnungslose, allerdings hochmotivierte Küchenbrigade aus Heimbewohnern. Ihr Traum scheint in weite Ferne gerückt. Oder etwa doch nicht?

Lauflänge 97 Minuten
FSK 0
Einlass 19 Uhr
Filmstart 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei!

Film-Kneiple am 09.12.2023

Am Samstag, 09. Dezember, gibt es das letzte Mal für dieses Jahr ein Filmkneiple im Nachbarschaftshaus im Scharnhauser Park:

„Ein verschlafenes Städtchen in Frankreich im Jahr 1959. Der ewig gleiche Alltag wird nur durch den Einzug der geheimnisvollen Vianne und ihrer Tochter in die Stadt unterbrochen. Vianne eröffnet eine Chocolaterie – und das auch noch mitten in der Fastenzeit. Trotz anfänglicher Skepsis können sich die Dorfbewohner der verführerischen Wirkung der süßen Köstlichkeiten nicht entziehen. Diese Wirkung reizt vor allem den selbsternannten Sittenwächter der Stadt, Bürgermeister Comte de Reynaud Er beginnt, gegen sie zu intrigieren. Doch am Ende zählt nur Eines: Die pure Lust am Leben! …“

Lauflänge 117 Minuten
FSK ab 6
Einlass 19 Uhr
Filmstart 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei!

Film-Kneiple am 14.10.2023

Am Samstag, 14. Oktober, starten wir nach der Sommerpause wieder mit unserem Filmkneiple im Bürgertreff:

„Der 13-jährige Zoro (Mert Dincer) möchte seinem in Ungarn festsitzenden Vater endlich zur Flucht nach Deutschland verhelfen.
Aber dafür muss der halbstarke Afghane ausgerechnet Mitglied eines christlichen Knabenchors werden und es mit der frustrierten Chorleiterin Frau Lehmann (Andrea Sawatzki) aufnehmen. …“

Lauflänge 86 Minuten
FSK ab 12
Einlass 19 Uhr
Filmstart 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei!

Film-Kneiple am 18.03.2023

Am Samstag, 18. März, ist es wieder so weit. Diesmal steht unser Filmkneiple ganz im Zeichen der Internationalen Wochen gegen Rassismus:

„Walt Kowalski (Clint Eastwood) ist ein verbitterter Veteran des Koreakriegs. Nach dem Tod seiner Frau lebt er im Detroiter Vorortviertel einsam vor sich hin. Eine heruntergekommene Gegend ist
das, in der Überfälle von Jugendbanden zum Alltag gehören. Seinen neuen asiatischen Nachbarn begegnet Walt mit offenem Rassismus. Die Vorurteile bestätigen sich zunächst, als der Teenager von nebenan Walts ganzen Stolz, seinen 1972er Ford Gran Torino, zu stehlen versucht. Der Rentner kann den Diebstahl aber verhindern und als Thaos Familie darauf besteht, dass der seine Schuld abarbeitet, beginnt eine vorsichtige Annäherung …“

Lauflänge 116 Minuten
FSK ab 12
Einlass 19 Uhr
Filmstart 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei!

Film-Kneiple am 26.11.2022

Am Samstag, 26. November, gibt es um 19.30 Uhr wieder ein Filmkneiple im Bürgertreff:

„Nach 30 Jahren treffen sich die beiden Brüder Georg und Christian auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Beide haben sich wenig zu sagen: Georg, der Tischler geworden ist und seinen Vater bis zuletzt gepflegt hat, und der weitgereiste Top-Manager Christian, der nach Jahrzehnten erstmalig zurück in die Heimat kommt.

Doch nach einer durchwachten Nacht mit reichlich Alkohol beginnt die Annäherung: Beide beschließen, endlich die Deutschland-Tour zu machen, von der sie mit 16 immer geträumt haben – und zwar mit dem Mofa. Völlig betrunken brechen sie noch in derselben Nacht auf.

Trotz einsetzendem Kater und der Erkenntnis, dass sich eine solche Tour mit über 40 recht unbequem gestaltet, fahren sie unermüdlich weiter. Während sie schräge Bekanntschaften machen und diverse wahnwitzige Situationen er- und überleben, stellen sie nach und nach fest, dass es bei ihrem Trip nicht alleine darum geht, einmal quer durch Deutschland zu fahren, sondern den Weg zurück zueinander zu finden …“

Lauflänge 116 Minuten
FSK ab 6 – geeignet ab 14 Jahre
Einlass 19 Uhr
Filmstart 19.30 Uhr
Der Eintritt ist frei!